Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung innovativer Produkte waren stets ein zentraler Bestandteil der Mediolanum Firmenaktivitäten. Dabei liegt unser Fokus sowohl auf eigenen Entwicklungen als auch auf partnerschaftlichen Projekten und Co-Marketing-Vereinbarungen.

GEGENWÄRTIG KONZENTRIEREN WIR UNS AUF FOLGENDE ENTWICKLUNGEN:

GX301

ist eine neue Multi-Peptid-Telomerase-Vakzine, bestehend aus vier Telomerase-Peptiden (Peptid540–548, Peptid611–626, Peptid672–­686, Peptid766–780), die Bindungsaffinitäten zu beiden HLA-Klassen-I-und-II-Molekülen haben. In einer Phase-I-klinischen Studie konnten die immunologischen und klinischen Effekte der GX301-Vakzine an Patienten mit Prostata- und Nierenkrebs gezeigt werden (Hum Vaccin Immunother. 2015 Apr;11(4):838–850).

ACT-017

ist ein humanisierter Antikörper (Fab-Fragment) in präklinischer Entwicklung. Es konnte gezeigt werden, dass ACT-017 dosis­ab­hängig die kollageninduzierte Plättchenaggregation ex vivo inhibiert und ein vielversprechender Kandidat für eine neue, effektive Antithrombotikatherapie darstellt (MABS 2017, VOL. 9, NO. 6, 945–958).

SOLNATIDE

ist ein synthetisches Peptid, das die Lungenfunktion bei Patienten mit pulmonalen Ödemen verbessern soll und durch direkte Aktivierung von Natriumkanälen wirkt. Es reduziert pulmonale Ödeme, erhöht die Occludin-Expression und verbessert die Gas-Blut-Barriere­funktion während akuter Hypoxien (Chest. 2017 Mar;151(3):658–667).

PP-001

ist ein niedermolekularer Inhibitor der Dihydro-orotatedehydro­genase, der zur Behandlung der Uveitis klinisch untersucht wird. Uveitis ist eine Entzündungserkrankung des inneren Auges, die potenziell zur Erblindung führen kann. In vitro supprimiert PP-001 die Proliferation und Cytokin-Sekretion von Lymphozyten (z. B. IFN-g, IL-17 und VEGF) und stellt einen neuen, vielver­sprechenden Therapiemechanis­mus dar (J Neuroinflammation. 2018 Feb;21;15(1):54).